top of page
IMG_2813.jpeg

ADHS-Coaching nach d´Amelio

Wir arbeiten gemeinsam mit starkem Fokus auf Ihre eigenen Ressourcen , die Sie in gezielten Übungen aktivieren. Anschließend binden wir Ihre Stärken in Ihre persönliche Situation lösungsorientiert ein. Ihre erfolgreichen vergangenen Erfahrungen bieten die individuelle Grundlage für Ihre Zukunft. Oft sind diese Ressourcen durch die hohe Belastung im Alltag, die ADHS mit sich bringen kann, regelrecht verschüttet.

Am Beginn unserer gemeinsamen Arbeit erkunden wir Ihre persönlichen Stärken und Herausforderungen; zudem unterstütze ich Sie mit fachlichem und aktuellem Wissen.

In den individuell vereinbarten Folge-Stunden finden Sie im Coaching mithilfe Ihrer eigenen Ressourcen passende Lösungen für herausfordernde Situationen.

Vereinbaren Sie gern einen kurzen Infotermin oder schreiben Sie mir Ihre Fragen zum Ablauf und Terminen.

Fachberatung Autismus, ADHS

Eine Diagnose bringt eine Menge an Änderungen mit sich, die Ihr Leben und auch das Leben Ihres Kindes betreffen. Oft ist es schwierig, all die neuen Informationen richtig einzuordnen oder zu wissen, woher Sie oder Ihr Kind Hilfe bekommen können. Dabei begleite ich Sie mit Informationen und aktuellem Wissen.

- Wie gehe ich mit meiner Diagnose oder der meines Kindes um?

- Was bedeutet §35 A SGB?

- Welche Unterstützung ist möglich in der Schule oder im Job?

- Wie beantrage ich eine Pflegestufe?

- Ist eine Therapie sinnvoll oder nötig?

usw.

Neben den theoretischen Aspekten, biete ich Ihnen eine erste Einführung in verschiedene Ansätze (z.Bsp. TEACCH), wie Sie das Verhalten Ihres Kindes und vielleicht auch Ihr eigenes Verhalten besser verstehen und damit passender reagieren zu können.

Ich begleite Sie persönlich als erwachsene betroffene Person mit meiner Erfahrung, dass spätdiagnostizierte Personen in vielen Punkten und in der Entwicklung oft die gleichen Meilensteine erreichen und bewältigen müssen. Das gilt für Autismus, ADHS und ebenso Hochbegabung, die keine Diagnose darstellt.

Eine Selbstdiagnose oder der eigene Verdacht, eine Diagnose selbst und die damit einhergehenden Gefühle, Bedürfnisse und Konsequenzen stellen Sie vor viele Fragen.

Neben der eigenen Akzeptanz erkennen Sie viellleicht gerade die Trauer um ein vergangenes Leben; oder sie orientieren sich neu und sind dabei, all das in Ihr bestehendes Leben zu integrieren. Vielleicht erleben Sie aktuell Ablehnung in der familären Umgebung.

Wir können im vertraulichen Gespräch herausarbeiten, wo Sie stehen, was auf Sie zukommt und welche Unterstützung die richtige ist. Die Beratung und das damit verbundene neue Wissen sind ein Schritt auf diesem persönlichen und individuellen Weg.

Offizielle Diagnosen können auch rechtliche Folgen haben, was den Arbeitsschutz oder eine Pflegestufe (und GdB) betreffen können. Bitte beachten Sie, dass ich keine therapeutische oder rechtliche Beratung anbiete.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie eine Beratung buchen?

Schreiben Sie mir für ein unverbindliches Kennenlerngespräch.

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

My Approach
bottom of page